SEO 2020 – Was an neuen Strategien für die Erstellung von Webseiten beachtet werden sollte

admin
Mai 18, 2020 0 Comment
232 Views

Welches sind die besten SEO-Strategien und -Taktiken, um im Jahr 2020 mehr Umsatz für die eigene Firma zu erzielen? Experten listen die wichtigsten Trends auf, die Sie im Jahr 2020 kennen müssen.

Die Optimierung

Im Jahr 2019 fand die Einführung des neuen BERT-Algorithmus von Google große Beachtung. Natürlich möchte jeder SEO-Profi wissen, wie man seine Webseite für BERT optimiert.

Was ist BERT?

Kurz gesagt bedeutet BERT, dass Benutzerzugriffspunkte neu bewertet werden, um nach bestimmten Inhalten zu suchen, um sich daran auszurichten. „Sehen Sie diese Mechanik als etwas an, wenn nach Suchbegriffen gecrawlt, diese indiziert und in verschiedenen Sucheinstellungen bereitgestellt werden“, sagt Kelly Stanze, eine Expertin des SEO-Marketings. „Da Benutzer mehr Möglichkeiten als je zuvor haben, um nach Begriffen zu suchen, ist es für das SEO wichtiger denn je, Grundlagen einer sauberen Architektur und der Bereitstellung von Inhalten zu berücksichtigen.“

BERT

Mit der Aufnahme von BERT in 2019 in das Google-Ranking, und dem Algorithmus für vorgestellte Snippets, hat die Firma laut Eli Schwartz, ein Growth Consultant, Advisor und SEO Experte, einen großen Schritt nach vorne getan, die Suche nach dem Intent Matching als ein reines String Matching zu gestalten. „Inhalte müssen wirklich in der Benutzerabsicht geschrieben werden, und keine in Zeichenfolgen sein, nach denen ein Benutzer sucht“, sagte Schwartz. „Keyword-Recherche-Tools werden 2020 möglicherweise weniger relevant, da der primäre Datensatz für die Erstellung von Inhalten aus vorgeschlagenen Abfragen stammt.“

Frédéric Dubut, Senior Program Manager bei Bing, bestätigt dies. Und stellte fest, dass die Keyword-Recherche, zumindest wie wir sie kennen, bald überholt sein wird. „Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich die NLP- und Deep-Learning-Forschung (die Verarbeitung natürlicher Sprache) sich bald verlangsamen wird. Und dass man davon ausgehen kann, dass Suchmaschinen im Jahr 2020 von Keywords zum Intent wechseln“, sagte Dubut. „Sowohl Praktiker, als auch Arbeiter in Betrieben, müssen ihre Bemühungen auf die Veränderung und der Erfüllung auf diese neuen Benutzeranforderungen verlagern.“

Nuancen der SEO verstehen

Wie Jenn Mathews, Senior SEO Manager bei Groupon, betont, wird Google ständig aktualisiert, um die Suchergebnisse auf die Grundlage der Nutzerabsicht zu optimieren, anstatt sich auf die Zuordnung von Inhalten und Seiten auf Keywords zu konzentrieren. „SEOs müssen diese Nuancen verstehen, und was diese für Ihre Inhalte bedeuten, um Updates von Google, die zu diesem Trend in der Vergangenheit führten, genau zu beobachten“.

Wohin geht die Reise?

„Wir haben uns in den letzten Jahren darauf konzentriert, besser zu verstehen, wie die Reise unserer Kunden aussieht“, sagte Duane Forrester, VP, Industry Insights, Yext. Jetzt ist diese Neuerung ein wichtiger Teil der SEO-Landschaft, und für die meisten Online-Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil des Überlebens und Wachstums.

Den passenden Weg finden

„Wenn Sie sich auf die Absicht der Kunden konzentrieren, sollte klar werden, wie Sie den passenden Weg finden“, sagte Forrester. „Durch die Bereitstellung der besten Antworten auf Fragen, können auf diesem Weg Kundendaten zuverlässiger erfasst und konvertiert werden.“