Page Experience Ranking von Februar 2022 bis Desktop

Jens Grafe
Dezember 4, 2021 0 Comment
1.835 Views

Google führt ab Februar 2022 das Page Experience Ranking auf dem Desktop ein. Damit beeinflussen die Core Web Vitals auch die Suchergebnisse der Desktop-Version Ihrer Website. Auf viele Websites wird dies keinen Einfluss haben.

Page Experience Ranking oder Page Experience Update?

Zunächst eine kleine Verwirrung: Google nennt es „Page Experience Ranking“ und spricht nicht von einem Update. Wenn es jedoch um die Einführung zu Beginn dieses Jahres geht, sprechen sie über das „Page Experience Update“. Worin besteht der Unterschied? Die Einführung dieser Signale wirkt sich auf den Algorithmus von Google aus und ist Teil davon. Wir kommen zu dem Schluss, dass die beiden Begriffe austauschbar sind und dass es letztlich nur darum geht, was das Ziel ist: benutzerfreundlichere Websites für alle.

Core Web Vitals auf dem Desktop ab Februar 2022

Am 4. November 2021 kündigte Google an, dass das Ranking der Seitenerfahrung ab Februar 2022 auch für den Desktop eingeführt wird. Bitte beachten Sie: Dies hat nichts mit den Suchergebnissen auf dem Desktop zu tun, sondern lediglich mit der Erfüllung der Anforderungen für die Core Web Vitals auf der Desktop-Version einer Website. Und für die meisten Websites wird das kein Problem sein.

Keine Probleme für Sie

Es besteht eine große Chance, dass Sie auch bei dieser Einführung keine Probleme haben werden. Diese Einführung gilt für Websites mit wirklich getrennten Versionen ihrer Webseiten für Desktop und Mobile. Die meisten Websites sind heute responsiv aufgebaut, d. h. es gibt keine separaten Seiten für Mobilgeräte und Desktop. Und mit Mobile First Indexing werden auch die mobilen Seiten als Grundlage für die Indizierung herangezogen. Und dafür wird die Aktualisierung der Seite im August 2021 abgeschlossen sein.