Marktreichweite nutzen und kluge Marketingentscheidungen treffen

admin
November 8, 2019 0 Comment
37 Views

Das Erstellen einer Marketingkampagne erfordert kreatives Denken und Risikobereitschaft. Um jedoch eine effektive Marketingkampagne zu erstellen, müssen Sie Ihre Entscheidungen und Ergebnisse zusätzlich quantifizieren, messen und analysieren.

Die Marktreichweite ist eine Werbemessgröße, mit der Sie fundierte und profitable Marketingentscheidungen treffen können.

Was ist Marktreichweite?

Die Marktreichweite ist die geschätzte Anzahl potenzieller Verbraucher, die Ihre spezifische Kampagne oder Ihr Werbemedium sehen können. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob die Kosten der Marketingkampagne die neuen Kunden, die sie anziehen könnte, wert sind.

Wenn Sie beispielsweise einen Werbespot im Fernsehen schalten möchten, ist die Marktreichweite gleichbedeutend mit der Anzahl der Personen, die diesen Kanal bei Ausstrahlung Ihrer Anzeige möglicherweise sehen. Wenn Sie in einer Zeitschrift werben, ist die Marktreichweite die Anzahl der Personen, die das Magazin kaufen.

Was Marktreichweite nicht ist

Es ist wichtig zu wissen, dass die Reichweite des Marktes Ihnen nicht sagt, wie viele Personen Ihre Werbung tatsächlich sehen werden. Fernsehzuschauer könnten den Raum während der Werbung verlassen. Zeitschriftenabonnenten werfen möglicherweise eine Ausgabe in den Müll, bevor sie die Gelegenheit haben, sie zu lesen. Die Marktreichweite gibt Auskunft über Ihr potenzielles Publikum, von dem ein Teil die Möglichkeit hat, sich in neue Kunden zu verwandeln. Sie sollten die Reichweite auf jeden Fall testen. Ein Online Test gibt Ihnen detaillierte Infos ob sich die Mühe und der Aufwand überhaupt lohnen.

Warum ist die Marktreichweite wichtig?

Durch die Messung der Marktreichweite können Sie fundierte Marketingentscheidungen treffen und Ihre Ressourcen effektiv nutzen:

  • Sie können Risiken minimieren: Wenn Sie wissen, wie viele Kunden Sie möglicherweise erreichen, können Sie klüger entscheiden, wo Sie Ihr Geld ausgeben. Dies minimiert das Risiko, dass Sie zu viel in ineffizientes Marketing investieren und hilft Ihnen bei der Erstellung von Kampagnen mit einem rentablen Return on Investment (ROI).
  • Sie können vorausplanen: Wenn Sie wissen, wie viele potenzielle Neukunden Sie erreichen, können Sie sicherstellen, dass Sie über genügend Produkte zum Kauf verfügen. Zudem können Sie saisonale Werbekampagnen einplanen.
  • Sie können Ihre Nachrichten abstimmen: Wenn Sie genau wissen, mit wem Sie sprechen und wen Sie anwerben möchten, können Sie Sprache und Tonalität anpassen. Auf diese Weise erstellen Sie ein wesentlich effektiveres Marketing, als generische Werbung zu finanzieren, die alle anspricht.

Strategische Nutzung der Marktreichweite

Das Messen Ihrer Marketingkampagne ist der erste Schritt. Sobald Sie Zahlen zur Verfügung haben, sollten Sie diese strategisch nutzen.

Die effektive Nutzung der Marktreichweite beginnt mit der Kenntnis Ihres Zielmarkts. Sprechen Sie Eltern oder Schüler an? Was ist deren Einkommen? Wo leben sie? So verlockend es auch sein mag, sich an alle zu wenden, Sie erzielen einen besseren Erfolg bei der Erstellung einer starken Marketingkampagne, wenn Sie verstehen, wer Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung tatsächlich benötigt und wer es sich diese leisten kann.

Wenn Sie ein klares Bild davon haben, mit wem Sie kommunizieren möchten, überprüfen Sie, wo diese Personen mit Werbung in Berührung kommen. Sind Ihre Zielkunden in den sozialen Medien oder checken sie ihre Mails? Lesen sie Blogs oder Zeitungen? Welche? Wie, wo und wann schauen sie fern? Wenn Sie wissen, wo sich Ihr Zielmarkt befindet, können Sie anhand der Marktreichweite jedes Mediums feststellen, wie viele potenzielle Kunden Ihre Werbung sehen können. Mithilfe dieser genauen Zahl können Sie Werbung mit dem größtmöglichen Potenzial zur Neukundengewinnung erstellen.

Denken Sie daran, dass die Marktreichweite nur eine der Zahlen ist, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie effektive Werbung erstellen. Die Kosten, das Vertrauen der Kunden in ein Medium und die Wahrscheinlichkeit, dass sie vom Zuschauer zum Verbraucher wechseln, sollten allesamt Faktoren sein, die Ihre Entscheidung beeinflussen.

In Kombination mit Ihrem Zielmarktprofil ist die Marktreichweite jedoch ein guter Ausgangspunkt für die Erstellung einer Marketingkampagne, die Ihrem Unternehmen zum Wachstum verhilft.