Fachtagungen → Fachtagung 2010

Fachtagung der UNESCO-Projektschulen
vom 19.-22.9.2010 in Weimar

„Kultur und Identität“

Unter dem Titel „Kultur und Identität“ fand von 19. bis 22. September 2010 eine Fachtagung des Netzwerks der deutschen UNESCO-Projektschulen in Weimar statt. Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler der 202 deutschen UNESCO-Projektschulen, Vertreter der Kultusministerien und UNESCO-Projektschulkoordinatorinnen und –koordinatoren aus anderen Ländern setzten sich mit dem Thema aus schulischer Perspektive auseinander.
Die Tagung wurde am Sonntag, 19. September, im Festsaal der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar eröffnet. Der Präsident der Klassik Stiftung Weimar, Herr Hellmut Seemann, hält den Festvortrag.
Am Montag, 20. September, sprach Dr. Julia Weiler vom Verein „Innocence in Danger“ in ihrem Impulsvortrag über das Thema „Umgang mit (sexueller) Gewalt in  Bildungseinrichtungen“.

In den dreitägigen Workshops diskutierten die Teilnehmer mit Experten und entwickelten mit ihnen Unterrichtskonzepte, die von den UNESCO-Projektschulen als Multiplikatoren in ganz Deutschland verbreitet und auch Schulen außerhalb des Netzwerks zur Verfügung gestellt werden. Im Abschlussplenum am Mittwoch, 22. September, wurden die Ergebnisse vorgestellt. In den Wochen nach der Tagung werden sie in geeigneter Form der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Die Tagung wurde vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Thüringen unterstützt. Weitere Kooperationspartner waren die Klassik Stiftung Weimar, das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, die Musikhochschule „Franz Liszt“ Weimar, die Bauhaus-Universität Weimar, die Universität Paderborn, die Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, die Jugendbegegnungsstätte Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und die Stiftung Gedenkstätte Point Alpha.


 

 

 

 

 

  unesco-projekt-schulen - Schillerstr. 59 - 10627 Berlin
telefon +49-30- 498088 45 - telefax +49-30- 498088 47

email: bundeskoordination@asp.unesco.de
Diese Seite wurde automatisch aus dem alten Webauftritt der UPS generiert, so dass es zu Darstellungsfehlern kommen kann.
Diese Seiten werden nach und nach korrekt eingepflegt, sollte es aber unmöglich sein, die Seite in ihrem jetzigen Zustand zu lesen, bitten wir um Meldung.